MyMz

Auszeichnung

Stadträtin Margot Neuner geehrt

Seit 40 Jahren engagiert für Regensburg: Dafür erhielt die Sprecherin des Kulturausschusses die Silberne Bürgermedaille.

Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (links) überreicht Margot Neuner die Auszeichnung. Foto: Peter Ferstl
Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (links) überreicht Margot Neuner die Auszeichnung. Foto: Peter Ferstl

Regensburg.Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer hat am 25. Oktober 2018 SPD-Stadträtin Margot Neuner für ihr seit 40 Jahren ununterbrochenes Engagement im Stadtrat geehrt. „Margot Neuner hat sich stets mit Nachdruck und großer Deutlichkeit für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger stark gemacht. Dieser Einsatz ist durch große Stimmenzuwächse honoriert worden“, so die Bürgermeisterin.

Margot Neuner wurde 1978 erstmals in den Stadtrat gewählt. Zwar gehörte sie dem Gremium nicht sofort zu Beginn der Wahlperiode an, sondern erst einige Monate später, als Nachrückerin für Dr. Albert Schmid, der als Staatssekretär nach Bonn berufen wurde. Sie war in der Folge Mitglied in zahlreichen Ausschüssen und Gremien von Tochtergesellschaften. Ihr besonderes Interesse galt aber stets der Regensburger Kulturszene. Seit 1990 gehört sie dem Kulturausschuss an, dessen Sprecherin sie heute ist.

Großes Anliegen war Margot Neuner immer die Chancengleichheit von Frauen. So hatte sie großen Anteil an der Einrichtung der städtischen Gleichstellungsstelle.

Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde sie vom Bayerischen Innenminister mit der kommunalen Verdienstmedaille in Silber und Bronze sowie vom Stadtrat mit der Silbernen Bürgermedaille ausgezeichnet.

Mehr Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht