MyMz
Anzeige

Verkehr

Auto kracht in Radschützenpanzer

Am Samstag hat sich ein schwerer Unfall auf der A6 bei Amberg ereignet. Ein 64-Jähriger wurde dabei schwer verletzt.

Die Polizei meldet einen schweren Verkehrsunfall bei Amberg. Symbolfoto: Bastian Winter
Die Polizei meldet einen schweren Verkehrsunfall bei Amberg. Symbolfoto: Bastian Winter

Kümmersbruck.Am Samstag, gegen 20 Uhr, fuhr auf der Autobahn A 6 zwischen den Anschlussstellen Amberg-Süd und Amberg-West, in Fahrtrichtung Heilbronn, ein amerikanischer Militärkonvoi mit etwa 21 Fahrzeugen. Ein heranfahrender 64-jähriger Mann aus Karlsruhe übersah offensichtlich das Ende des Konvois und fuhr mit seinem Daimler-Benz auf das letzte Fahrzeug – einen Radschützenpanzer – auf, informiert die Verkehrspolizei Amberg in einer Pressemitteilung.

Der Pkw wurde durch den Aufprall im Frontbereich erheblich beschädigt, und der Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu. Der 64-Jährige wurde zur stationären Behandlung ins Klinikum Amberg verbracht.

Am Radschützenpanzer entstand nur geringer Sachschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 4500 Euro. Bei den Verkehrsmaßnahmen unterstützten die Freiwillige Feuerwehr Ebermannsdorf und das Technische Hilfswerk Amberg. Die rechte Fahrspur war bis etwa 22 Uhr gesperrt, heißt es weiter in der Pressemeldung.

Weitere Artikel aus der Region Amberg lesen Sie hier!

Aktuelles aus der Region gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht