MyMz
Anzeige

Frau entdeckt Riesenspinne auf Markise

Das Tier fiel der 52-Jährigen aus Hahnbach auf, als sie die Markise herunterkurbelte. Die Polizei konnte Entwarnung geben.

Diese Spinne versetzte eine Frau in Hahnbach in Angst. Foto: Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg
Diese Spinne versetzte eine Frau in Hahnbach in Angst. Foto: Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg

Hahnbach.Die intensiven Sonnenstrahlen der vergangenen Tage veranlassten eine 52-Jährige aus Hahnbach, auf ihrer Terrasse die Markise heraus zu kurbeln. Nach wenigen Sekunden jedoch erstarrte sie: Direkt an der Markisenrolle an der Hauswand saß eine übergroße Spinne. Das schreibt die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg in ihrem Pressebericht.

Die 52-Jährige vermutete sofort, dass es sich um eine Tarantel handeln könnte und wusste sich nicht weiter zu helfen, als die Polizei zu rufen. Die Beamten eilten zum Einfamilienhaus und überprüften mit respektvollem Abstand das Spinnentier. Dies entpuppte sich laut Bericht jedoch als täuschend echter Scherzartikel. Wer diese Gummispinne dort platzierte, blieb unklar.

Tierisch

Er fasste das Krokodil vom Frauenforst

Polizist Eric Scheuermann holte den festgefrorenen Mr. Schnappi aus dem Tümpel vom Frauenforst. Dessen Zukunft ist ungewiss.

Mehr Polizeimeldungen aus Amberg-Sulzbach sammeln wir hier für Sie.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht