MyMz
Anzeige

Fußtritte verletzten 29-Jährigen

Eine Polizeistreife fand am Sonntagfrüh einen Verletzten nahe des Amberger Schrannenplatzes. Der Täter wollte fliehen.

 Polizeibeamte konnten einen Flüchtenden aufhalten. Er hatte im Streit einen 29-Jährigen Amberger mit Fußtritten niedergestreckt. Foto: Franziska Kraufmann/dpa
Polizeibeamte konnten einen Flüchtenden aufhalten. Er hatte im Streit einen 29-Jährigen Amberger mit Fußtritten niedergestreckt. Foto: Franziska Kraufmann/dpa

Amberg.Am Sonntag, kurz nach 5 Uhr, fand eine Polizeistreife beim Schrannenplatz in Amberg einen blutenden Mann am Boden liegend. Vor Ort konnte auch der für die Verletzung verantwortliche 22-Jährige aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach angetroffen werden. Da dieser aber fliehen wollte, stoppten die Beamten ihn unter Anwendung unmittelbaren Zwangs. Offensichtlich kam es im Vorfeld zwischen den beiden Männern zu einer Streitigkeit, die letztendlich mit Fußtritten des 22-jährigen gegen den 29-jährigen Amberger endete. Der Verletzte musste sich deshalb in ärztliche Behandlung begeben. Die Streitigkeit war wohl dem nicht geringen Alkoholkonsum der Beteiligten geschuldet.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

#### ########### ### ###### ##### ### ####.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht