MyMz
Anzeige

Zivilcourage endet mit Schlägerei

Ein Amberger wurde von zwei Wildpinklern angegriffen, nachdem er sie zurechtgewiesen hatte. Die Täter konnten flüchten.

Ein 30-Jähriger Amberger wurde zusammengeschlagen, nachdem er Wildpinkler zurechtgewiesen hatte. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Ein 30-Jähriger Amberger wurde zusammengeschlagen, nachdem er Wildpinkler zurechtgewiesen hatte. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Amberg.Ein 30-jähriger Amberger wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag von zwei Wildpinklern angegriffen, nachdem er diese zurechtgewiesen hatte. Wie die Polizeiinspektion Amberg mitteilte, hatte der 30-Jährige auf seinem Nachhauseweg die beiden Männer dabei beobachtet, wie sie an eine Hauswand in der Innenstadt urinierten. Nach Angaben der Polizei wies er die beiden Wildpinkler zurecht, wodurch es zu einem Wortgefecht kam. Nachdem sie ihr Geschäft beendet hatten, griffen die beiden Wildpinkler den Amberger an und schlugen auf ihn ein.

Obwohl sofort eine Fahndung eingeleitet und eine Polizeistreife gerufen wurde, konnten die Täter unerkannt flüchten. Der 30-Jährige wurde bei dem Schlagabtausch leicht verletzt. Die Polizeiinspektion Amberg ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Weitere Polizeimeldungen aus Amberg lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht