MyMz

Kriminalität

13-Jähriger droht mit Amoklauf

Ein Teenager aus Franken kündigt eine Attacke gegen die Entwickler eines Computerspiels an. Das FBI ermittelt.

In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archivbild
In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archivbild

Haßfurt.„Der Bursche hat sich einen schlechten Scherz erlaubt“, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag. Den Angaben zufolge hatte der Jugendliche in einem Chat des Strategiespiels „League of Legends“ „sehr konkret“ einen Amoklauf am Sitz der Entwicklerfirma in Los Angeles angedroht.

Die amerikanische Bundespolizeibehörde FBI informierte daraufhin ihre deutschen Kollegen. Wenig später machten Ermittler des bayerischen Landeskriminalamtes (LKA) und die örtliche Polizei den 13-Jährigen in Haßfurt ausfindig. Er habe sich einsichtig gezeigt, hieß es. Ein Strafverfahren drohe ihm nicht.

Polizeimeldungen aus Bayern lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht