MyMz

Kriminalität

1500 Ecstasy-Pillen im Gepäck

Polizei entdeckte die Drogen in Wernberg-Köblitz, bei einem 19-Jährigen aus Brandenburg. Er sitzt hinter Gittern.

Diese Pillen hat die Polizei sichergestellt. Foto: KPI Amberg
Diese Pillen hat die Polizei sichergestellt. Foto: KPI Amberg

WERNBERG-KÖBLITZ.Beamte der Bundespolizei kontrollierten nahe der Autobahn A93 ein Auto und machte dabei eine Entdeckung: Bei einem Fahrzeuginsassen wurde eine beträchtliche Menge an XTC-Tabletten gefunden. Die Beamten hatten in der Nacht zu Mittwoch, gegen ein Uhr, einen VW-Golf auf einem Autobahnrastplatz bei Wernberg-Köblitz ins Visier genommen. Die vier Menschen im Auto hatten sich über eine Internetplattform zur Mitfahrt verabredet.

Bei den persönlichen Gepäckstücken eines 19 Jährigen aus Brandenburg an der Havel waren drei Päckchen mit je etwa 500 Ecstasy-Tabletten mit einem Marktwert im niedrigen fünfstelligen Eurobereich. Zudem führte der junge Mann etwas Marihuana bei sich. Die anderen Mitfahrer waren von dem Drogenfund überrascht; sie durften nach einigen Formalien ihre Fahrt fortsetzen.

Polizei

Drogenfund nach Verfolgungsjagd

Am Heiligabend fallen den Polizisten zwei Personen in Neustadt auf, nachdem sie flüchten. Sie hatten Rauschgift dabei.

Der 19-Jährige wurde noch in der Nacht der Landespolizei übergeben. Die Kriminalpolizei Amberg hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen. Der Verdächtige wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt; der erließ einen Haftbefehl. Der 19-Jährige sitzt hinter Gittern.

Hier geht es zum Bayern-Teil.

Alle Polizeimeldungen aus Bayern lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht