MyMz

Junggesellenabschied endet bei Polizei

Eine Party-Gruppe wurde in Furth im Wald im Zug nach Prag von der Polizei erwischt, als sie gerade Speed genommen hatte.

Der geplante Junggesellenabschied in Prag endete für die Partygruppe auf der Polizeiwache in Furth im Wald, weil drei Männer auf der Zugtoilette beim Speed-ziehen erwischt wurden. Symbolfoto: Martin Gerten/dpa
Der geplante Junggesellenabschied in Prag endete für die Partygruppe auf der Polizeiwache in Furth im Wald, weil drei Männer auf der Zugtoilette beim Speed-ziehen erwischt wurden. Symbolfoto: Martin Gerten/dpa

Furth im Wald.Regelmäßig kontrollieren Fahnder der Bundes- und Landespolizei auch grenzüberschreitende Züge. So geschehen auch am Freitagnachmittag. Im Zug München-Prag war Fahndern der Bundespolizeiinspektion Waldmünchen eine Gruppe junger Männer aufgefallen, die gerade auf dem Weg nach Prag zu einem Junggesellenabschied war. Bei einer näheren Kontrolle stellten die Beamten fest, dass drei Männer im dieser Gruppe im Alter zwischen 36 und 39 Jahren gerade dabei waren, auf der Zugtoilette Amphetamin („Speed“) zu konsumieren.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht