MyMz

Mit 208 km/h auf der Staatsstraße

Die VPI Amberg führte Geschwindigkeitsmessungen bei Neunburg durch. Vier Fahrer müssen mit Fahrverboten rechnen.

Die VPI Amberg führte Geschwindigkeitsmessungen in Neunburg durch. Symbolfoto: Inga Kjer/dpa
Die VPI Amberg führte Geschwindigkeitsmessungen in Neunburg durch. Symbolfoto: Inga Kjer/dpa

Neunburg.Am 30. August wurde in der Zeit von 8 bis 12.15 Uhr die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h auf der Staatsstraße 2151 im Gemeindebereich von Neunburg v. Wald überwacht. Hier mussten 22 Fahrzeugführer beanstandet werden. 13 davon erwartet eine Verwarnung, neun eine Anzeige. Vier Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 208 km/h. Dabei handelte es sich um einen Kradfahrer.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht