MyMz

Ermittlung

Teublitz: Polizei schnappt Einbrecher

Im Januar verschafften sich zwei Unbekannte Zugang zu einem Wohnhaus. Die Kripo Amberg landete nun einen Treffer.

Im Januar verschafften sich zwei Einbrecher Zugang zu einem Wohnhaus in Teublitz. Symbolfoto: Silas Stein/dpa
Im Januar verschafften sich zwei Einbrecher Zugang zu einem Wohnhaus in Teublitz. Symbolfoto: Silas Stein/dpa

Teublitz.Am 6. Januar verschafften sich zwei bis dato Unbekannte Zugang zu einem Wohnhaus in der Wiesenstraße in Teublitz. Die beiden Einbrecher erbeuteten dabei Schmuck und Uhren im Wert eines mittleren vierstelligen Eurobetrags, wie das Polizeipräsidium Oberpfalz in einer Mitteilung bekannt gibt. Zudem verursachten die Einbrecher einen Sachschaden in Höhe von rund 400 Euro. Als die Bewohner die Einbrecher überraschten, ergriffen die beiden Männer die Flucht. Nun allerdings landete die Kriminalpolizeiinspektion Amberg, die die Ermittlungen in diesem Fall übernommen hatte, einen Erfolg.

Kriminalität

Diese Polizeifälle blieben 2019 ungelöst

Wir haben bei der Polizei im Landkreis Schwandorf nachgefragt: Welche Fälle bereiten den Beamten immer noch Kopfzerbrechen?

Die Beamten arbeiteten demnach besonders intensiv an der Auswertung der Spuren, die an den Tatorten aufgefunden wurden. Einer der Einbrecher konnte per DNA-Treffer ermittelt werden, wie es in der Mitteilung des Polizeipräsidiums weiter heißt.

Der Treffer war einem 29-jährigen Mann zuzuordnen, die sich derzeit wegen einem anderen Einbruch in der Justizvollzugsanstalt befindet. Er dürfte auch für den Einbruch in der Hans-Böckler-Straße verantwortlich sein. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg prüft zudem, inwieweit ein 41-Jähriger Komplize, der sich ebenfalls in der Justizvollzugsanstalt befindet, mitbeteiligt war.

Weitere Polizeimeldungen aus Schwandorf lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht