MyMz
Anzeige

Fahrer nach Buggy-Unfall verstorben

Der 35-Jährige erlag seinen Verletzungen. Am Vatertag war er bei Ritzenried mit dem Fahrzeug von der Straße abgekommen.

Ein Hubschrauber hatte den 35-Jährigen in ein Krankenhaus gebraucht. Nun ist er an seinen Verletzungen verstorben. Symbolfoto: André Baumgarten
Ein Hubschrauber hatte den 35-Jährigen in ein Krankenhaus gebraucht. Nun ist er an seinen Verletzungen verstorben. Symbolfoto: André Baumgarten Foto: André Baumgarten

Eschlkam.Der 35-jährige Buggy-Fahrer, der am Vatertag mit seinem Fahrzeug zwischen Ritzenried und Holland schwer verunglückt ist, ist am Donnerstagnachmittag an seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus verstorben. Das teilt die Polizeiinspektion Furth im Wald mit.

Polizeimeldung

35-Jähriger lebensbedrohlich verletzt

Der Mann kam im Wald bei Eschllkam mit seinem Fahrzeug vom Weg ab und durchschlug mit voller Wucht eine Fichte.

Der 35-Jährige war am 21. Mai abends in einem Waldstück von der Fahrbahn abgekommen und mit mehreren Bäumen zusammengestoßen. Nach dem Unfall war er schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden. (ad)

Polizeibericht

Wer hat den Buggy-Unfall gesehen?

Die Polizei Furth im Wald sucht einen möglichen Zeugen des schweren Unfalls am Vatertag bei Eschlkam.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht