MyMz
Anzeige

Notfall

Glatteis: Betonmischer kracht auf Auto

Das Baustellenfahrzeug kippte in Roding auf glatter Fahrbahn um. Der zerstörte Wagen war zum Glück leer.
Von Thomas Mühlbauer

Das Auto war zum Glück leer. Der Fahrer hatte es dort geparkt.
Das Auto war zum Glück leer. Der Fahrer hatte es dort geparkt.

Roding.Zu einem spektakulären Unfall wurde die Feuerwehr Roding am Freitag gegen 8 Uhr in die Ostdeutsche Straße alarmiert. Nach Angaben der Polizei kam dort ein Audi aufgrund der Eisglätte ins Rutschen und schlitterte 200 Meter bergab. Der Wagen kam nach einer Kollision mit einem Baum im Bereich der Kreuzung Petermühlweg/Kienmühlweg zum Stehen.

Kurze Zeit darauf widerfuhr dasselbe dem Fahrer eines Betonmischers. Er verlor bei den Witterungsbedingungen ebenfalls die Kontrolle über sein Gefährt und rutschte die Ostdeutsche Straße hinab. In der Wiese neben dem Kreuzungsbereich kippte der Betonmischer auf den Audi. Der Fahrer befand sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Wagen.

Der Fahrer des Lastwagens zog sich leichte Verletzungen zu. Der Schaden an beiden Fahrzeugen dürfte beträchtlich sein.

Der Lkw-Fahrer zog sich nur leichte Verletzungen zu.
Der Lkw-Fahrer zog sich nur leichte Verletzungen zu.

Der einsetzende Regen, gepaart mit den kalten Temperaturen, hatte am Freitagmorgen im Umland von Roding den Berufsverkehr fast vollständig lahmgelegt. An allen Orten waren parkende Autos am Straßenrand zu sehen. Wenn überhaupt, ging es nur im Schneckentempo voran. Größere Steigungen waren kaum zu schaffen. (rtn)

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht