MyMz
Anzeige

Verkehr

Laster kommt bei Bärndorf von Straße ab

Der Unfall sorgte für eine längere Straßensperrung im Zellertal. Ein Spezialkran muss das 21-Tonnen-Fahrzeug bergen.

Ein mit Gläsern beladener Lastwagen kippte bei Bärndorf in den Graben.  Foto: kht
Ein mit Gläsern beladener Lastwagen kippte bei Bärndorf in den Graben. Foto: kht

Bad Kötzting.Für eine längere Sperrung der Straße zwischen Kaitersbach und Steinbühl sorgte am Freitagnachmittag gegen 13.30 Uhr ein Unfall mit einem Lastwagen, der voll mit Gläsern beladen war. Auf der kurvenreichen Strecke kam der Fahrer kurz vor der Ortschaft Bärndorf, als er aus Richtung Bad Kötzting am zweiten Pfingstritt-Evangelium vorbeigefahren war, von der Fahrbahn ab.

Als Grund gab der Fahrer an, dass er einem ihm entgegenkommenden Wagen ausweichen musste, der sich nach dem Unfall entfernt habe. Da der Laster bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 40 Tonnen mit 21 Tonnen beladen und in den Straßengraben abgerutscht war, musste ein Spezialkran angefordert werden, um das schwere Fahrzeug zu bergen. Darum wurde die Straße für mehrere Stunden gesperrt.

An die Unfallstelle wurden die Feuerwehren aus Bad Kötzting, Wettzell, Arndorf und Traidersdorf gerufen. Sie sicherten die Unfallstelle ab und übernehmen im Auftrag der Polizei die Absperrung der Straße. Am frühen Nachmittag war noch nicht absehbar, wie lange die Sperre dauern würde. Auch über die Höhe des Schadens war vor erst noch nichts bekannt. Verletzt wurde bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen niemand. (kht)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht