MyMz
Anzeige

Mädchen atmet giftiges Gas ein

Eine 15-Jährige wird bei dem Unfall in einer Viechtacher Wohnung bewusstlos. Ein Angehöriger greift später den Sanitäter an.

Die 15-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus Viechtach.
Die 15-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus Viechtach. Foto: Andre Baumgarten

Viechtach.Am Freitagabend wurde gegen 20.10 Uhr ein 15-jähriges Mädchen bei einem Gasunfall in einer Wohnung in der Mönchshofstraße verletzt. Wie die Polizei meldete, war die Ursache dafür ein noch nicht fertig installierter Gasheizer im Badezimmer der dort wohnhaften Familie. Dem Heizer fehlte demnach noch der Abluftschlauch. Das 15-jährige Mädchen schaltete den Gasbrenner ein, obwohl ihr bekannt war, dass dieser noch nicht benutzt werden durfte. Im Badezimmer reicherte sich dadurch Kohlenmonoxid an. Das Mädchen atmete das Gas ein und sank bewusstlos zu Boden.

Die Familienangehörigen reagierten jedoch sofort und brachten das Mädchen ins Freie. Der hinzugerufene Notarzt und die Besatzung des Rettungsdienstes versorgten die Verletzte im Krankenwagen. Einer der aufgebrachten Familienangehörigen wollte den Rettungswagen nicht verlassen und versuchte, den Sanitäter zu schlagen. Dabei zerriss der Täter dem Sanitäter die Arbeitskleidung. Den Beschuldigten erwartet ein Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Rettungsdienstmitarbeiter, versuchter Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Die Feuerwehren Viechtach, Teisnach und Zwiesel kümmerten sich um die Beseitigung des giftigen Gases. Nach einer CO-Messung wurde das Gebäude gegen 21.30 Uhr vom Einsatzleiter wieder freigegeben. Die 15-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus Viechtach.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht