MyMz
Anzeige

Einsatz

Schwerer Zusammenstoß auf der B 20

Am Verkehrsknoten Chameregg kam eine 65-Jährige ins Schleudern. Ein Hubschrauber flog die Frau in die Klinik nach Straubing.
Von Martin Hladik

Die Frau in dem Subaru wurde schwer verletzt und mit dem Hubschrauber nach Straubing geflogen. Foto: Hladik
Die Frau in dem Subaru wurde schwer verletzt und mit dem Hubschrauber nach Straubing geflogen. Foto: Hladik

Cham.Zu einem schweren Zusammenstoß ist es am Donnerstag gegen 17.30 Uhr am Verkehrsknoten Chameregg gekommen. Eine 65-jährige Frau aus dem Raum Bad Kötzting wollte mit ihrem Subaru auf die B 20 Richtung Cham einbiegen und geriet aus unbekannter Ursache ins Schleudern. Sie stieß mit einem Richtung Furth fahrenden Regensburger Ford zusammen. Dieser wurde gegen einen auf der Abbiegespur nach Kötzting fahrenden Transporter gedrückt. Die Frau in dem Subaru wurde schwer verletzt und mit dem Hubschrauber nach Straubing geflogen.

Der Ford-Fahrer wurde leicht, seine Beifahrerin mittelschwer verletzt. Die Insassen des Transporters blieben unverletzt. Vor Ort waren drei Rettungsfahrzeuge, zwei Notärzte und der Rettungsdienstleiter des BRK. Die Feuerwehren aus Chammünster, Chameregg, Cham und Kothmaißling sicherten die Unfallstelle unter Leitung von KBI Marco Greil ab und regelten den Verkehr. Die B 20 war für zirka eine Stunde auf Höhe Chameregg gesperrt.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region lesen Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht