MyMz
Anzeige

Verkehrsunfall

54-jährige Sozia wird schwer verletzt

Als ein Biker bei Abensberg eine Oldtimerfahrzeug-Kolonne überholt, will plötzlich ein Auto abbiegen – es kommt zum Crash.

Schwerste Verletzungen erlitt eine 54-Jährige bei einem Verkehrsunfall am 4. August im Landkreis Kelheim. Ein Rettungshubschrauber fliegt sie zu einer Klinik.  Symbolfoto: André Baumgarten
Schwerste Verletzungen erlitt eine 54-Jährige bei einem Verkehrsunfall am 4. August im Landkreis Kelheim. Ein Rettungshubschrauber fliegt sie zu einer Klinik. Symbolfoto: André Baumgarten

ABENSBERG.Auf der Kreisstraße (KEH) 7 zwischen Abensberg und Sandharlanden hat sich am Sonntag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Sozia (54) laut Polizeiinspektion Kelheim schwer verletzt wurde.

Zu dem Unglück kam es gegen 15.20 Uhr, als ein 55-Jähriger aus dem Raum Neustadt mit seinem Motorrad auf der Kreisstraße 7 von Abensberg in Richtung Sandharlanden mit seiner Ehefrau (54) unterwegs war. Kurz nach Abensberg hatte sich auf der Kreisstraße aufgrund langsam fahrender Oldtimer-Fahrzeuge eine Fahrzeugkolonne gebildet, die der Biker überholte. Während des Überholvorganges setzte plötzlich ein Auto aus der Kolonne den linken Blinker. Der Pkw-Fahrer (64) aus dem Raum Geisenfeld wollte nach links in die Schwaighausener Straße abbiegen. Der Biker konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte laut Polizei links vorne an das abbiegende Auto.

Das Motorrad stellte sich hinten auf. Die Sozia wurde über das Motorrad nach vorne geschleudert. Sie rutschte nach ersten Erkenntnissen über die Motorhaube vor den Pkw auf die Fahrbahn und wurde vom Auto noch überrollt. Die Frau blieb unter dem Pkw liegen und wurde von Ersthelfern befreit. Sie wurde mit schwersten Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Der Motorradfahrer erlitt leichte Verletzungen und kam zur Goldberg-Klinik. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Im Einsatz waren ortsansässige Feuerwehren, Rettungsdienst, Notarzt, MONA und ein Rettungshubschrauber. Die Staatsanwaltschaft beorderte einen Gutachter an die Unfallstelle und ließ die Unfallfahrzeuge sicherstellen, teilte die Polizeiinspektion Kelheim mit. Die Strecke zwischen Abensberg und Sandharlanden war wegen des Unfalls kurzzeitig komplett gesperrt.

Weitere Polizeiberichte aus dem Landkreis Kelheim lesen Sie hier

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht