MyMz
Anzeige

Aufruf

Polizei sucht Zeugen, der Dieb verfolgte

Die Kelheimer Inspektion bittet einen Passanten, sich zu melden. Der heftete sich in Abensberg an die Fersen eines Ladendiebs

Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Foto: Bastian Winter
Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Foto: Bastian Winter

Abensberg.Nach einem Ladendiebstahl im Abensberger Einkaufszentrum sucht die Polizeiinspektion Kelheim dringend einen ganz bestimmten Zeugen.

Am Mittwoch, 28. November gegen 17 Uhr ereignete sich der Diebstahl im Einkaufszentrum Abensberg. Ein bislang unbekannter Täter entwendete mehrere Kleidungsstücke und verhielt sich in einem Bekleidungsgeschäft sehr auffällig. Er wurde von der Verkäuferin angesprochen. Daraufhin flüchtete der Täter. Die Verkäuferin nahm die Verfolgung auf, konnte den Dieb jedoch nicht fassen.

Allerdings begann nun ein Passant dem Dieb hinterherzueilen, doch auch er konnte den Täter nicht schnappen. Dieser übersprang die Mauer des Aldis auf der gegenüberliegenden Straßenseite und verschwand. Der Täter wird wie folgt beschrieben: 20 bis 25 Jahre alt, südländisches Aussehen, 1,90 bis 1,95 Meter groß, schwarze Hose, Turnschuhe mit weißen Akzenten, graue Mütze/Cap.

Zudem führte er einen schwarzen Rucksack mit sich. Laut Zeugenaussagen soll er diesen auf der Flucht aber verloren oder abgelegt haben. Dieser konnte allerdings noch nicht aufgefunden werden.

Der Mann, der den Täter verfolgte, hat sich bis jetzt nicht bei der Kelheimer Polizei gemeldet. Er wird gebeten, sich so schnell wie möglich mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung setzen, ebenso wie weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Kontakt: Tel. 09441/5042-0

Mehr aktuelle Polizeiberichte aus dem Landkreis Kelheim lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht