MyMz
Anzeige

Aggressiv

Schläge und Tritt an Kopf in Adlhausen

Im Langquaider Ortsteil gerieten sich zwei Nachbarn in die Haare. Drei Polizeistreifen und ein Sanka rückten an.

In Adlhausen trugen zwei Anwohner einen Streit mit den Fäusten aus. Der Auslöser war laut Polizei eine Nichtigkeit. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
In Adlhausen trugen zwei Anwohner einen Streit mit den Fäusten aus. Der Auslöser war laut Polizei eine Nichtigkeit. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Langquaid.Am Samstag, 9. Februar gegen 15.50 Uhr kam es in Adlhausen in der Marktgemeinde Langquaid wegen einer Lärmbelästigung zuerst zu einem verbalen Streit zwischen zwei Anwohnern im Alter von 30 und 37 Jahren. Der Ältere hatte sich zuvor über das scheinbar sinnlose Hin- und Herfahren des Jüngeren mit seinem Motorrad echauffiert.

Im weiteren Verlauf gerieten die Beiden körperlich aneinander und schlugen sich gegenseitig mit den Fäusten, wobei der Jüngere auch einen Fußtritt an die Schläfe abbekam.

Da man zunächst laut Mitteilung eines Zeugen von einer „größeren Schlägerei“ ausgegangen war, wurde die Einsatzörtlichkeit von zwei Streifen der Polizeiinspektion Kelheim, einer Streife der Polizeiinspektion Rottenburg a.d. Laaber und dem Rettungsdienst angefahren.

Die beiden Personen trugen zwar leichte Blessuren davon, eine ärztliche Behandlung war jedoch nicht notwendig.

Gegen die Beiden wird nun wegen Körperverletzung bzw. gefährlicher Körperverletzung bezüglich des Tritts gegen den Kopf ermittelt.

Mehr aktuelle Polizeimeldungen aus dem Kreis Kelheim lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht