MyMz
Anzeige

Kriminalität

Dreister Dieb im Neumarkter Klinikum

Der Täter hat eine Masche: Er klaut die Wertsachen der Patienten in Neumarkt, während sie gerade operiert werden.

Die Polizei sucht nach dem Dieb aus dem Neumarkter Klinikum. Foto: Weigl
Die Polizei sucht nach dem Dieb aus dem Neumarkter Klinikum. Foto: Weigl

Neumarkt.Im Neumarkter Klinikum werden gerade vermehrt Diebstähle gemeldet: Von Freitag bis Sonntag gab es mindestens vier Fälle. Das teilte nun auch die Polizei mit.

Am Pfingstsonntag zwischen 13 und 14.30 Uhr wurde im Klinikum aus einer Handtasche einer 55-jährigen Besucherin ein Geldbeutel von einem bislang unbekannten Täter entwendet. Die Handtasche war laut Polizeibericht vor einem Patientenzimmer auf der Isolierstation an einem Ständer aufgehängt. In dem Geldbeutel befanden sich mehrere Geldscheine im Gesamtwert von 70 Euro, ein Personalausweis und eine Scheckkarte.

Am gleichen Tag, ebenfalls im Klinikum Neumarkt, wurde zwischen 8 und 15.30 Uhr, aus dem unversperrten Schrank eines Patientenzimmers die Handtasche einer 83-Jährigen entwendet. Darin befanden sich Bargeld im Wert von 50 Euro, Schlüssel und Ausweisdokumente.

Patientinnen waren gerade im OP

Bereits am 7. Juni zwischen 13 und 15 Uhr wurde einer 63-Jährigen, während sie operiert wurde, aus ihrer im Schrank verwahrten Handtasche der Geldbeutel entwendet. Hierin befanden sich Bargeld in Höhe von 15 Euro, Ausweispapiere und eine Scheckkarte.

Hier noch eine kuriose Polizeimeldung: Ein Traktor hat eine Hütte umgerissen.

In Neumarkt hat es einen folgenschweren Unfall mit einem Traktor gegeben.

Eine 77-jährige Patientin versperrte ihren Geldbeutel sogar im Zimmersafe ihres Zimmers. Während einer Operation bewahrte sie den Schlüssel im Nachtkästchen auf. Ihren Goldring und ihr Handy befanden sich nach Angaben der Polizei auf dem Nachtkästchen. Ein unbekannter Täter sperrte den Safe mit dem entwendeten Schlüssel auf, entnahm den Geldbeutel der Seniorin und versperrte den Safe wieder. Der Ring und das Handy wurden ebenfalls mitgenommen. Der gesamte Beuteschaden beläuft sich hier auf etwa 500 Euro. Hier musste auch das Schloss des Safes ausgetauscht werden und es entstanden Kosten in Höhe von etwa 150 Euro.

Die Polizei Neumarkt bittet um Zeugenhinweise unter Telefon (0 91 81) 48 85 0.

Es gibt immer weniger Hebammen, deshalb kämpft das Klinikum Neumarkt für eine Hebammenschule. Erfahren Sie hier die Hintergründe.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht