MyMz
Anzeige

Aufruf

Falsche Polizisten in Neumarkt unterwegs

Die Polizei warnt dringend, keine Fremden in die Wohnung zu lassen und Vorfälle sofort über die Nummer 110 zu melden.

Die Polizei warnt vor Betrügern. Foto: Bastian Winter
Die Polizei warnt vor Betrügern. Foto: Bastian Winter

Neumarkt.Im Raum Neumarkt haben Bürger im Moment vermehrt Anrufe falscher Polizeibeamter registriert und bei der Polizei gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen sei es den Betrügern bislang aber wohl nicht gelungen, Senioren zu täuschen. Denn auf ältere Personen scheinen es die Betrüger wieder abgesehen zu haben.

Mit der bereits bekannten Masche versuchen die falschen Polizei- und Kriminalbeamten, teils unter Übermittlung der Rufnummer 110, teils mit Vorwahl, insbesondere ältere Menschen zu täuschen.

In den Vormittagsstunden des Donnerstag, 8.August, kam es vor allem im Bereich Neumarkt zu einigen Kontaktaufnahmen. Die Polizei rät deshalb dringend, niemals am Telefon Auskünfte über Vermögensverhältnisse zu geben.

Grundsätzlich sollten die betroffenen Bürger direkt selbst bei der Polizei anrufen und nachfragen, dabei sollte stets nur eine selbst recherchierte Nummer gewählt werden und keine Telefonnummer, die die Betrüger angeben. Und die Polizei rät, sofort die 110 zu wählen, um den Vorfall anzuzeigen.

Sollte die Masche nicht telefonisch, sondern persönlich versucht werden, dann gilt: Niemals sollte man Fremde in die Wohnung oder ins Haus lassen. „Informieren oder ziehen Sie Verwandte oder Nachbarn hinzu“, heißt es weiter in der Pressemitteilung der Polizei.

Weitere Nachrichten aus Neumarkt lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht