MyMz
Anzeige

Verbrechen

Häftling war drei Jahre auf der Flucht

Der Mann kehrte bei einem Freigang nicht mehr ins Gefängnis zurück. Bei Oberölsbach geriet er nun in eine Polizeikontrolle.

Drei Jahre lang konnte sich ein Häftling der Polizei entziehen. Foto: Gross
Drei Jahre lang konnte sich ein Häftling der Polizei entziehen. Foto: Gross

Oberölsbach.Ein entflohener Häftling wurde am Donnerstagabend wieder hinter Gitter gebracht. Das teilte die Polizei mit. Im Rahmen einer Schleierfahndung wurde am Donnerstagabend auf der A3 an der Anschlussstelle Oberölsbach ein VW Passat kontrolliert.

Der 44-Jährige Fahrzeugführer aus Straubing hatte keinerlei Ausweisdokumente bei sich. Zunächst gab er falsche Personalien an. Im Rahmen eines sogenannten Fast-ID-Verfahrens wurden dem Autofahrer Fingerabdrücke mit einem Fingerscanner genommen. Nun gestand er, ein gesuchter Häftling zu sein.

Er nutze den Freigang aus

Nach seinen Angaben war er aus einem Freigang vor knapp drei Jahren nicht mehr ins Gefängnis zurückgekehrt. Nach Recherchen im polizeilichen Abfragesystem kamen inzwischen weitere Haftbefehle und Fahndungsnotierungen dazu. Sein Freigang war nunmehr zu Ende und er wurde von den Beamten in die JVA Nürnberg eingeliefert.

Mehr Nachrichten der Polizei lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht