MyMz
Anzeige

Polizei

Keilerei auf dem Frühlingsfest

Bei einer Auseinandersetzung erlitt ein Mann eine Platzwunde. Sonst feierten die Neumarkter am Mittwoch ruhig.

Die Gipfelstürmer eröffneten das Frühlingsfest am Mittwochabend. Foto: Gaupp
Die Gipfelstürmer eröffneten das Frühlingsfest am Mittwochabend. Foto: Gaupp

Neumarkt.Etwa 2000 Besucher hat die Polizei am ersten Tag des Frühlingsfests in Neumarkt gezählt. Dabei sei es zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen: Gegen 1 Uhr seien sich ein 58-Jähriger und ein 47-Jähriger vor der Außenbar der Großen Jurahalle in die Haare geraten. Erst hatte der eine den anderen beleidigt, dann flogen Fäuste. Einer der Männer erlitt dabei eine Platzwunde am Kopf und musste im Klinikum Neumarkt ärztlich versorgt werden.

Gegen beide Besucher wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Gegen 21 Uhr wurde außerdem ein 15-Jähriger in der „Mistelbacher Allee“ bei einer Personenkontrolle mit einem Tütchen mit einer geringen Menge Marihuana erwischt. Der Schüler wurde den Erziehungsberechtigten übergeben.

Weitere Polizeimeldungen finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht