MyMz
Anzeige

Polizei

Mann ortete in Neumarkt geklautes Handy

Im Supermarkt ließ ein Kunde sein Handy liegen. Dann behauptete ein Anderer, dass es seins wäre, steckte es ein und ging.

Ein Mann fand durch die Ortungsfunktion heraus, wer sein Handy in Neumarkt in einem Supermarkt eingesteckt hatte. Symbolfoto: Stefan Jaitner/dpa
Ein Mann fand durch die Ortungsfunktion heraus, wer sein Handy in Neumarkt in einem Supermarkt eingesteckt hatte. Symbolfoto: Stefan Jaitner/dpa

Neumarkt.Am Dienstagmorgen um 8 Uhr ließ ein 43-Jähriger auf dem Kassenband eines Verbrauchermarkts in der Dammstraße in Neumarkt sein iPhone im Wert von 800 Euro liegen. Das sah offenbar auch die Kassiererin, wie die Polizei mitteilt.

Jedoch behauptete dann ein 24-Jähriger, der hinter dem 43-Jährigen an der Kasse stand, dass dies sein Handy sei, er nahm es mit. Daraufhin wurde der Eigentümer des Handys aktiv und ortete sein Handy.

Justiz

Kinderpornos ins Netz gestellt

Der 29-jährige Neumarkter hatte zudem 250 verbotene Bilder und 240 Videos heruntergeladen. Deswegen stand er vor Gericht.

Der Eigentümer des Handys suchte den mutmaßlichen Täter zweimal auf. Er gab laut Polizei jedoch immer an, das Handy nicht zu haben. Der 43-Jährige bat daraufhin die Beamten um Hilfe. Den Polizisten händigte der Täter dann das Smartphone aus.

Mehr aus Neumarkt und der Region lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht