MyMz
Anzeige

Polizei-Einsatz am Bögl-Weiher

Rund 500 Jugendliche hatten sich in der Nacht zum Samstag in Sengenthal getroffen. Einer ist ausgerastet.

Schon in den früheren Jahren hatten sich Jugendliche gern am Bögl-Weiher getroffen.
Schon in den früheren Jahren hatten sich Jugendliche gern am Bögl-Weiher getroffen. Foto: Lothar Röhrl

Sengenthal.Die Partys am Bögl-Weiher sind bei Jugendlichen nicht nur äußerst beliebt – sondern inzwischen in der Öffentlichkeit und bei der Polizei auch berühmt-berüchtigt. Zuletzt hatten Schulabsolventen wieder Berge von Müll hinterlassen.

Schüler

Bögl-Weiher nach Abifeier voller Müll

Nach der Party blieb viel Dreck zurück. Auch Diebe waren unterwegs. Ein paar Vernünftige hatten jedoch eine pfiffige Idee.

In der Nacht vom Freitag auf Samstag haben nach Polizeiangaben erneut rund 500 Jugendliche am Baggersee in Sengenthal gefeiert. Beamte der Polizeiinspektion Neumarkt seien zeitweise mit mehreren Streifen präsent gewesen und hätten Kontrollen durchgeführt, informierte die PI am Montag. Die jungen Leute hätten sich dort unorganisiert in Kleingruppen verschiedenen Alters aufgehalten. Die coronabedingten Sicherheitsabstände seien weitestgehend eingehalten worden – ansonsten hätten die Polizisten sie entsprechend belehrt. Gegen Mitternacht hätten sich die meisten Feiern aufgelöst, jüngere Personen seien von den Eltern abgeholt worden.

Streit eskalierte

Gegen 20 Uhr waren ein 16- und ein 17-Jähriger am Bögl-Weiher in Streit geraten. Im Nachgang stellte die ebenfalls 17-jährige Ex-Freundin den Älteren der beiden Jungen zur Rede. Daraufhin schlug er dieser mit der Faust ins Gesicht. Anschließend besorgte er sich ein Küchenmesser und drohte damit mehreren Personen im Alter zwischen 16 und 19 via WhatsApp.

Auch die hinzugerufenen Beamten beleidigte der Junge massiv verbal. Deshalb nahmen sie ihn in Gewahrsam. Ein durchgeführter Atemalkoholtest fiel positiv aus. Entsprechende Anzeigen wurden aufgenommen und die Jugendlichen wurden ihren Eltern übergeben.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht