MyMz
Anzeige

Polizei

Schüler brechen in Realschule ein

Jugendliche trugen in Beilngries Computer in andere Klassenzimmer und sprühten mit blauer Farbe seltsame Wörter und Zahlen.

Die Polizei sucht Zeugen des Einbruchs. Foto: Rene Ruprecht/dpa
Die Polizei sucht Zeugen des Einbruchs. Foto: Rene Ruprecht/dpa

Beilngries.Schüler sind über das Wochenende in die Beilngrieser Realschule eingestiegen - die Polizei wertet das Ganze als „schlechten Scherz“.

Um ins Innere der Schule zu kommen, beschädigten sie nach Angaben der Polizei Beilngries das Schloss einer der Zugangstüren. Dort angekommen, brachen sie die Türe zum Sekretariat auf und holten dort einen Schlüssel für die Klassenzimmer.

Mit diesem sperrten sie 20 Räume auf, nahmen Computer und Monitore daraus mit und stellten diese in anderen Räumen ab. Mit türkisfarbener Kreidefarbe sprühten sie jeweils die Zimmernummer der Räume in denen die jeweiligen Computer und Monitore zu finden waren in die Klassenzimmer.


027 und „Ubisoft“ steht an den Wänden

Außerdem sprühten sie noch die Zahlen 027, 122 und das Wort „Ubisoft“ an die Wände. Ubisoft ist ein großer Computerspiel-Entwickler mit Sitz in Frankreich.

Nach der Aktion versperrten sie die Räume wieder und brachten den Schlüssel ins Sekretariat zurück. Entwendet wurde nichts, von einer Diebstahlsabsicht kann nicht ausgegangen werden. Der angerichtete Schaden beläuft sich jedoch auf ca. 4000 Euro. Die Polizei Beilngries fahndet nun nach den Tätern und bittet um Hinweise unter Telefon (08461) 64030.

Weitere Meldungen aus der Region lesen Sie hier.https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt/

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht