MyMz
Anzeige

Sprinter krachte bei Traunfeld in Auto

Der Fahrer deutete das Blinken des vorausfahrenden Fahrzeugs falsch und verursachte einen Unfall. Er landete im Graben.

Der Sprinter kippte auf die Fahrerseite.
Der Sprinter kippte auf die Fahrerseite. Foto: vifogra / Haubner

Traunfeld.Auf der Verbindungsstraße LAU23 zwischen Eismannsberg im Landkreis Nürnberger Land und Traunfeld im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz kam es am Donnerstagabend um 21.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Die junge Fahrerin eines schwarzen Chevrolet Martiz war von Eismannsberg kommend in Richtung Traunfeld unterwegs. Irrtümlicherweise zeigte ihr Navigationssystem eine Richtungsänderung auf einen Feldweg, der sich linker Hand befand.

Panne

Lkw steckte stundenlang im Matsch fest

Der Mann fuhr von der A3 ab und folgte dem Navi offenbar blind. Gleich zwei Abschleppdienste mussten anrücken.

Der ihr im Verkehrsfluss folgende Fahrer eines Mercedes Sprinter deutete das Blinken des vorausfahrenden Fahrzeug falsch und setzte zum Überholen an.

Fahrerin leicht verletzt

Infolgedessen kam es zur Kollision zwischen dem Sprinter und dem Chevrolet. Die Fahrerin des Martiz wurde hierbei leicht verletzt. Der Transporter landete auf der Fahrerseite im Straßengraben. Die Insassen blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und Abschleppunternehmen mussten sie bergen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 23 500 Euro.

Mehr Polizeiberichte aus dem Landkreis Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht