MyMz
Anzeige

Tödlicher Unfall bei Parsberg

Ein Mann wurde bei Waldarbeiten im Buxholzer Forst von einem Baum erschlagen. Zeugen versuchten vergeblich ihn zu retten.

In einem Wald nahe Parsberg kam es zu einem verunglückte ein Mann. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa
In einem Wald nahe Parsberg kam es zu einem verunglückte ein Mann. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Parsberg.Bei Waldarbeiten im Buxholzer Forst ist am Mittwoch ein 40-jähriger Mann ums Leben gekommen. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat zur Klärung des genauen Unfallhergangs die Ermittlungen aufgenommen.

Am Mittwochnachmittag verunglückte laut Polizeibericht ein 40-jähriger Landkreisbewohner bei Baumfällarbeiten. Während des Versuchs einen verkeilten Baum zu lösen, brach dieser mittig auseinander und fiel herab.

Zeugen leisten Erste Hilfe

Zeugen, welche den Unglücksfall beobachten konnten, leisteten nach Angaben der Polizei sofortige Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Trotz der getragenen Schutzausrüstung konnte ein zum Unfallort alarmierter Notarzt nach Reanimationsmaßnahmen nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Medizin

Neumarkts Notärzten droht der Notstand

Dr. Jürgen Gruber ist 71 Jahre alt – und immer noch als Notarzt im Einsatz. Es mangelt an jungen Nachfolgern.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat zur Klärung der genauen Umstände die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr Polizeiberichte aus dem Landkreis Neumarkt lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und ihrem Messenger bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht