MyMz
Anzeige

Feuer

Ursache für Brand in Berg geklärt

In Stöckelsberg bei Neumarkt fing am Sonntag zuerst eine Garage Feuer, dann ging der Brand auf das Wohnhaus über.

Die Feuerwehr aus Neumarkt ist bei dem Brand vor Ort. Foto: Stepper
Die Feuerwehr aus Neumarkt ist bei dem Brand vor Ort. Foto: Stepper

Berg.Am Sonntagvormittag kam es zu einem Brand in Berg. Das teilte die Polizei mit. Im Gemeindeteil Stöckelsberg fing zuerst eine Garage Brandfall im Eismannsberger Weg Feuer. Dann griffen die Flammen aber auf das Wohnhaus über. Auch der Dachstuhl brannte.

Viele Feuerwehren aus dem Umkreis kamen zu dem Brand in Stöckelsberg. Foto: Eberlein
Viele Feuerwehren aus dem Umkreis kamen zu dem Brand in Stöckelsberg. Foto: Eberlein

Am Montag steht auch die Ursache für den Brand fest: Ein technischer Defekt am Garagentorantrieb löste das Feuer aus.

Am Sonntagvormittag waren die Feuerwehren aus Stöckelsberg, Sindlbach, Oberölsbach, Berg, Deinschwang, Lauterhofen, Altdorf und Neumarkt sowie die Rettungsdiensten und die Polizei aus Neumarkt vor Ort. Die Wehren aus Altdorf und Neumarkt rückten mit ihren Drehleitern an. Kreisbrandrat Jürgen Kohl war ebenfalls vor Ort und koordinierte mit den zahlreichen Feuerwehrkräften den Einsatz.

Keine Personen während des Feuers im Haus

Mindestens eine Person wurde behandelt. Bei dem Brand waren aber keine Menschen im Haus, sodass niemand verletzt wurde. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an.

Ein Auto verbrannte in der Garage. Foto: Stepper
Ein Auto verbrannte in der Garage. Foto: Stepper

In der Garage, in der vermutlich das Feuer ausgelöst wurde, brannte ein Auto komplett aus. Die Brandursache ist bis dato ungeklärt. Die weiteren Ermittlungen werden in enger Absprache zwischen der Polizeiinspektion Neumarkt und der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg sowie unter Hinzuziehung von Brandermittlern durchgeführt.

Brand zerstörte das Haus

Wegen den großen Löschwassermengen im Wohnhaus ist von einem Totalschaden des Gebäudes auszugehen. Der Gesamtschaden beziffert sich nach jetzigem Erkenntnisstand laut Polizeibericht auf mehrere hunderttausend Euro. Bürgermeister Helmut Himmler lobte das Teamwork der verschiedenen Feuerwehren und dankte den vielen Helfern aus Berg und den Nachbargemeinden.

Durch die erhebliche Rauchentwicklung wurde der Flugverkehr des Segelflugplatzes Post-SV Nürnberg gesperrt und ist zwischenzeitlich wieder freigegeben.

Mehr aus Neumarkt und Umgebung:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht