MyMz
Anzeige

Polizei

Zwei Wildunfälle im Landkreis Neumarkt

Bei Berg und bei Lauterhofen liefen Rehe über die Straße. Die Autofahrer konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Die Polizei registrierte zwei Wildunfälle. Foto: Patrick Seeger/dpa
Die Polizei registrierte zwei Wildunfälle. Foto: Patrick Seeger/dpa

Neumarkt.Zwei Wildunfälle hat die Neumarkter Polizei am Wochenende verzeichnet. Am Freitag gegen 19.50 Uhr war ein 34-jähriger Autofahrer von Oberölsbach in Richtung Stöckelsberg unterwegs, als ihm ein Reh vors Auto lief. Bei dem Zusammenstoß wurde das Tier über die Leitplanke geschleudert und konnte nicht mehr gefunden werden. Am Auto entstand ein Schaden von 1000 Euro.

Am Samstag gegen 2 Uhr fuhr ein 37-jähriger Mann auf der NM 9 von der Staatsstraße kommend in Richtung Pettenhofen. Kurz vor der Ortschaft querte ein Reh die Fahrbahn und stieß mit dem Auto zusammen. Auch hier konnte das Tier nicht mehr gefunden werden, der Schaden am Auto liegt bei 500 Euro. Bei beiden Unfällen wurde niemand verletzt.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht