MyMz
Anzeige

Aufruf

Helfer werden in Nürnberg verprügelt

Zwei Männer wollten einer Frau am Hauptbahnhof helfen. Doch die machte sich aus dem Staub. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Bis die Polizei am Nürnberger Hauptbahnhof eintraf, waren drei der Angreifer verschwunden. Themenfoto: Franziska Kraufmann/dpa
Bis die Polizei am Nürnberger Hauptbahnhof eintraf, waren drei der Angreifer verschwunden. Themenfoto: Franziska Kraufmann/dpa

Nürnberg.Sie wollten nur helfen: Als gegen 0.30 Uhr am Montag eine Gruppe von Männern eine Frau vor dem Nürnberger Hauptbahnhof verbal bedrängten, eilten ihr ein 23- und ein 38-Jähriger zu Hilfe. Doch daraufhin gingen die sechs Männer auf die Helfer los, schlugen sie zu Boden, traten auf sie ein und einer schlug mit einem Fahrradsattel auf die beiden Opfer ein.

Dadurch erlitt der 38-Jährige mehrere Knochenbrüche im Gesichts- und Kopfbereich. Drei mutmaßliche Tatverdächtige (alle 20 Jahre alt) wurden vor Ort vorläufig festgenommen. Den drei anderen gelang die Flucht, bis die Polizei am Tatort eintraf. Auch die Frau hatte sich inzwischen aus dem Staub gemacht.

Zeugen der Auseinandersetzung sowie die bislang unbekannte Frau werden gebeten, sich mit Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Weitere Nachrichten aus Nürnberg finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht