MyMz
Anzeige

Kriminalität

Ist es der gesuchte Tankstellenräuber?

Die Nürnberger Polizei hat einen 23 Jahre alten Mann festgenommen, der vermutlich mehrere Überfälle verübt hat.

Der verdächtige Mann wurde festgenommen. Themenfoto: Boris Roessler, dpa
Der verdächtige Mann wurde festgenommen. Themenfoto: Boris Roessler, dpa

Nürnberg. Im November dieses Jahres soll ein 23-jähriger Nürnberger in den Stadtgebieten Nürnberg und Fürth drei Tankstellen überfallen haben. Vor wenigen Tagen nahm die Nürnberger Polizei den Mann fest. In allen drei Fällen hatte ein Mann die Angestellten bedroht und Geld verlangt. Auf den mutmaßlichen Täter traf die Polizei dann eher zufällig: Im Rahmen einer Fahndung musste eine Streife der PI Nürnberg-Mitte zu einem Familienstreit in der Nürnberger Innenstadt. In der Wohnung trafen sie auf einen Mann, auf den die Beschreibung des Tankstellenräubers nahezu lückenlos passte – daraufhin nahmen die Beamten den 23-Jährigen fest.

In der Wohnung des 23-Jährigen fand die Polizei die Kleidung, die der Tankstellenräuber anhatte, sowie ein Messer, das möglicherweise zum Überfall verwendet worden war. Entsprechende Videoaufzeichnungen erhärteten den Tatverdacht. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 23-Jährige wohl auch für einen versuchten Tankstellenüberfall in Fürth in Frage kommt – und zwar am gleichen Tag, an dem er die Tankstelle in der Nürnberger Adlerstraße überfallen haben soll.

Die erste Tankstelle soll der Beschuldigte am 18.November überfallen haben: Gegen 00.45 Uhr hatte ein Mann die Tankstelle in der Wodanstraße in Nürnberg betreten und von dem Angestellten die Herausgabe von Bargeld gefordert. Hierbei bedrohte er einen Angestellten. Anschließend flüchtete der Unbekannte mit mehreren Hundert Euro Bargeld in Richtung Münchener Straße. Der Angestellte blieb unverletzt und verständigte die Polizei.

Schon einen Tag später soll der Beschuldigte gleich zweimal bei Tankstellen in Nürnberg und Fürth aktiv gewesen sein. Ein Mann hatte am 19. November kurz nach 20 Uhr das Parkhaus mit Tankstelle in der Adlerstraße in der Nürnberger Innenstadt betreten. Unter Vorhalt eines Messers forderte er den Kassierer auf, den Inhalt seiner Kasse in einen Beutel zu tun. Anschließend flüchtete der Unbekannte zu Fuß.

Inzwischen wurde Haftbefehl erlassen, der Verdächtige hat sich zu den Vorfällen noch nicht geäußert. Die Ermittlungen halten an.

Weitere Polizeimeldungen aus Nürnberg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht