MyMz
Anzeige

Erfolg

Polizei stellt 42 Kilo Marihuana sicher

Die Kriminalpolizei Fürth hat am Dienstag in den frühen Morgenstunden drei Anwesen durchsucht und zwei Männer festgenommen.

Über den Wert der Drogen schweigt sich die Polizei aus. Themenfoto: Matthias Balk/dpa
Über den Wert der Drogen schweigt sich die Polizei aus. Themenfoto: Matthias Balk/dpa

Fürth.Am frühen Dienstagmorgen ist der Fürther Kriminalpolizei ein Schlag gegen zwei mutmaßliche Rauschgifthändler gelungen. Im Rahmen ihrer Ermittlungen hatten Rauschgiftfahnder von einer größeren Menge Drogen erfahren, die sich in einer Lagerhalle in Nürnberg-Schweinau befinden könnte. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth erteilte Durchsuchungsbeschlüsse, woraufhin Beamte der Kripo Fürth sowie Spezialkräfte des Bayerischen Landeskriminalamtes Anwesen in Nürnberg, Pommelsbrunn und Vorra durchsuchte. Die Drogenfahnder stellten insgesamt knapp 42 Kilo Marihuana sicher und nahmen zwei Tatverdächtige im Alter von 35 und 53 Jahren vorläufig fest. Über den Wert der Drogen wollte das Polizeipräsidium Mittelfranken nichts sagen, da dies vom THC-Wert der Drogen abhänge.

Die beiden Männer müssen sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Die zuständige Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag. Die Tatverdächtigen wurden im Laufe des gestrigen Tages dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht