MyMz
Anzeige

Unfall

U-Bahn touchiert in Nürnberg Frau

Kurioser Unfall am Messezentrum: Eine 26-Jährige pinkelte aufs Gleis und flüchtete, als die U-Bahn einfuhr.

Von einer U-Bahn ist eine 26-jährige Frau am Samstagabend in Nürnberg verletzt worden. Foto: David Ebener/dpa
Von einer U-Bahn ist eine 26-jährige Frau am Samstagabend in Nürnberg verletzt worden. Foto: David Ebener/dpa

Nürnberg.Ein kurioser Unfall mit einer U-Bahn hat sich am Samstagabend am U-Bahnhof Messezentrum zugetragen – die Ermittlungen gestalteten sich allerdings schwierig.

Um 22.50 Uhr verständigte ein U-Bahnfahrer die VAG-Leitstelle – er hatte laut Polizei beim Einfahren in den U-Bahnhof eine Person im Gleisbereich und einen dumpfen Schlag wahrgenommen, weshalb er sofort eine Gefahrenbremsung einleitete. Trotz intensiver Suche konnten Feuerwehr und Polizei aber niemanden unter der U-Bahn oder im Gleisbereich entdecken.

Zeugenbefragungen ergaben schließlich, dass eine Frau offensichtlich auf dem Gleisbett ihre Notdurft verrichtet hatte – als die U-Bahn einfuhr, habe sie das Gleisbett verlassen, sei in eine gegenüberliegende U-Bahn gestiegen und weggefahren.

Arm gebrochen

Kurz darauf schloss sich der Kreis auf kuriose Weise: Um 1 Uhr wurden Rettungsdienst und Notarzt zu einem vermeintlichen Treppensturz in ein Hotel in der Münchener Straße gerufen – eine Frau hatte sich den Arm gebrochen. Bei der Befragung durch die Rettungskräfte gestand die 26-jährige Frau, die unter Alkoholeinfluss stand, allerdings, „Kontakt mit einer U-Bahn gehabt zu haben“, so die Polizei.

Bei der anschließenden Befragung durch die Polizei bestätigte sich der Sachverhalt vom U-Bahnhof Messezentrum. Die 26-Jährige kam stationär in eine Klinik.

Weitere Nachrichten aus der Region Nürnberg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht