MyMz
Anzeige

Feuer

Brand in Barbing: 100 000 Euro Schaden

Ein Mann wurde von einem lauten Geräusch geweckt. In seinem Haus brannte es. Er konnte sich in Sicherheit bringen.

Der junge Mann konnte das Haus unbeschadet verlassen und alarmierte die Feuerwehr. Symbolfoto: André Baumgarten
Der junge Mann konnte das Haus unbeschadet verlassen und alarmierte die Feuerwehr. Symbolfoto: André Baumgarten

Barbing.Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei wurden am Montag gegen 15.45 Uhr in den Nußpergerweg in Barbing gerufen. Ein junger Mann schlief in seinem Zimmer und wurde durch ein lautes Geräusch wach. Als er der Ursache auf den Grund gehen wollte, bemerkte er einen Brand im Haus, verließ dieses und rief die Feuerwehr. Die Einsatztrupps von sieben Feuerwehren rückten an und löschten die Flammen. Der Brand betraf nur das Innere des Gebäudes, sagte der Einsatzleiter Stephan Krichbaum, 1. Kommandant der Feuerwehr Eltheim. Der Anwohner befand sich bei Ausbruch des Feuers alleine im Haus und wurde nicht verletzt, jedoch vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht.

Die Ursache für den Brand, der wohl im Erdgeschoss ausbrach, ist noch unklar. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Es waren die Feuerwehren Eltheim, Illkofen, Auburg, Friesheim, Geisling, Pfatter und Mintraching vor Ort. Gegen 24 Uhr war der Einsatz beendet.

Der entstandene Sachschaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge etwa auf 100 000 Euro belaufen.

Mehr Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht