MyMz
Anzeige

Fußgänger in Regensburg angefahren

Der 34-Jährige überquerte bei grüner Ampel den Minoritenweg. Ein Autofahrer touchierte ihn und fuhr dann weiter.

Nach dem Unfall im Regensburger Minoritenweg sucht die Polizei nach einem Auto mit Weidener Kennzeichen.
Nach dem Unfall im Regensburger Minoritenweg sucht die Polizei nach einem Auto mit Weidener Kennzeichen. Foto: Monika Skolimowska/picture alliance/dpa

Regensburg.Am Dienstag touchierte gegen 19.30 Uhr an der Einmündung D.-Martin-Luther-Straße/Minoritenweg ein Auto einen Fußgänger und verletzte ihn leicht.

Wie die Polizei Regensburg-Süd in ihrem Pressebericht schreibt, überquerte der 34-Jährige bei Grünlicht den Minoritenweg in Richtung Dachauplatz. Dabei wurde er von einem nach rechts in den Minoritenweg einbiegenden Auto angefahren. Der bislang unbekannte Fahrer des Autos setzte seine Fahrt fort. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunklen Sportwagen mit Elektroantrieb gehandelt haben. Das Kennzeichen des Autos war auf den Zulassungsbereich Weiden (WEN) ausgegeben.

Polizei

A3: Grabungen nach Bomben am Wochenende

An der Autobahn wurden möglicherweise Kampfmittel gefunden. In Barbing und Neutraubling könnte es Evakuierungen geben.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Tel. (0941) 506 20 01 mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht