MyMz
Anzeige

Einsatz

Jahninselfest: Polizei findet Drogen

Gleich siebenmal war die Kontrolle der Beamten erfolgreich. Die Feiernden hatten vor allem Marihuana dabei.

Beim Jahninselfest kontrollierte die Regensburger Polizei und wurde fündig. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa
Beim Jahninselfest kontrollierte die Regensburger Polizei und wurde fündig. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa

Regensburg.Am Wochenende kontrollierte die Regensburger Polizei rund um das Jahninselfest. Gleich siebenmal wurden Drogen bei den Feierenden gefunden. Wie die Polizei weiter mitteilt, war der Großteil der Beschuldigten im Besitz kleinerer Mengen an Marihuana oder eines Joints, unter anderem stellten die Beamten aber auch eine Tablette sicher, welche sich als „Ecstasy“ herausstellte. Gegen die Besitzer der Betäubungsmittel im Alter von 16 bis 55 Jahren wird nun jeweils Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht