MyMz
Anzeige

Kriminalität

Polizei schnappt Auto-Vandalen

Dem 22-Jährigen wird vorgeworfen, für rund 20 Sachbeschädigungen im Regensburger Stadtgebiet verantwortlich zu sein.

Die Polizei stellte bei der Durchsuchung des Mannes belastende Gegenstände sicher. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa
Die Polizei stellte bei der Durchsuchung des Mannes belastende Gegenstände sicher. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Regensburg.Am Mittwoch wurde der Polizei gegen 8 Uhr ein beschädigter BMW in der Regensburger Merkurstraße gemeldet. Bei diesem wurden laut Polizei durch einen bis dahin unbekannten Täter der Außenspiegel beschädigt sowie die Stoßstange verkratzt. Gegen 15.30 Uhr meldete der Besitzer eines ebenfalls in der Merkurstraße geparkten Land Rover, dass im Laufe des Nachmittags die Fensterscheibe seines Jeeps eingeschlagen wurde.

Im Zuge der Ermittlungen konnte zeitnah ein 22-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden. Der in Tatortnähe wohnhafte Mann räumte die beiden Taten ein. Bei einer Wohnungsdurchsuchung konnten Beweismittel sichergestellt werden, die den Tatverdächtigen auch mit Sachbeschädigungen vom 6. und 7. Oktober in Verbindung bringen.

Randale

20 parkende Autos demoliert

Unbekannte warfen im Regensburger Südwesten Autoscheiben ein, traten die Außenspiegel ab und zerkratzten den Lack.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand werden ihm ca. 20 Taten zur Last gelegt. Der Gesamtschaden liegt im unteren fünfstelligen Eurobereich.

Weitere Polizeimeldungen aus Stadt und Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht