MyMz
Anzeige

Polizei

Verwirrter wollte auf die Zugspitze

Der 26-Jährige fuhr in Oberhinkofen gegen eine Schranke – er wollte sich auf Deutschlands höchsten Berg retten.

Der Mann wurde in ein Krankenhaus eingewiesen. Foto: Gross
Der Mann wurde in ein Krankenhaus eingewiesen. Foto: Gross

Oberhinkofen.Am Samstag gegen 13.20 Uhr fuhr der Fahrer eines VW Golf aus dem Landkreis Freising, am ehemaligen Truppenübungsplatz in Oberhinkofen gegen eine Schranke und beschädigte diese. Einem Jogger fiel der unfallbeschädigte Pkw auf der Fahrbahn auf, weshalb er die Polizei verständigte.

Da der 26-jährige Golf-Fahrer auf die Beamten der PI Neutraubling einen stark verwirrten Eindruck machte, wurde er aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes in ein Krankenhaus eingewiesen. Der Golf-Fahrer wähnte sich unter anderem auf dem Weg zur Zugspitze, um einer Überflutung der Welt zu entkommen.

Weitere Ermittlungen hinsichtlich des Schadensbildes am VW Golf ergaben, dass dieser bereits gegen 11.20 Uhr an einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person im Gemeindebereich Wolnzach beteiligt war. Dort flüchtete der Fahrzeugführer, nachdem er nach einem riskanten Überholvorgang mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen war.

Die weiteren Ermittlungen werden in enger Zusammenarbeit der PI Neutraubling mit der PI Geisenfeld geführt. Der Pkw VW Golf wurde sichergestellt.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht