MyMz
Anzeige

Einsatz

Flammen in einer Lappersdorfer Kirche

Eine Ölkerze verursachte einen Brand in der Karether Kirche St. Elisabeth. Das Gotteshaus war komplett verraucht.

Eine Ölkerze verursachte einen Brand in der Kirche St. Elisabeth. Die Feuerwehr aus Lappersdorf war im Einsatz. Foto: Reinwald/ FF Lappersdorf
Eine Ölkerze verursachte einen Brand in der Kirche St. Elisabeth. Die Feuerwehr aus Lappersdorf war im Einsatz. Foto: Reinwald/ FF Lappersdorf

Lappersdorf.Aufmerksame Lappersdorfer verhinderten Schlimmeres. Ihnen fiel am Sonntag ungewöhnlich viel Rauch über der Kirche St. Elisabeth auf. Daraufhin riefen sie sofort die Polizei und die Feuerwehr an. Das gab die Polizeiinspektion am Montag bekannt. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Lappersdorf und Kareth stellten in der Kirche bei einem Opferstock einen Brand fest und löschten diesen umgehend.“ Die Kirche war komplett bis oben hin verraucht. Die Flammen waren schon aus, als wir ankamen“, sagt Christian Reinwald, Kommandant bei der Feuerwehr in Lappersdorf.

St. Elisabeth im Rauch

Offensichtlich hatte sich eine Ölkerze aus der vorgesehenen Halterung gelöst und war in die darunter liegende Metallwanne mit weiteren in Ölkerzen gefallen. Danach kam es zum Brand mit einer starken Rauchentwicklung. „Die Feuerwehr aus Kareth hat dann nach Personen gesucht, es war aber niemand mehr in der Kirche“, sagt Reinwald.

Die Feuerwehr setzte einen sogenannten Überdrucklüfter ein. Foto: Reinwald/ FF Lappersdorf
Die Feuerwehr setzte einen sogenannten Überdrucklüfter ein. Foto: Reinwald/ FF Lappersdorf

Kein Schaden an Gebäude

Nach ersten Erkenntnisse entstand kein Gebäudeschaden, meldet die Polizei. Möglicherweise muss von einem Russschaden ausgegangen werden. Angaben zur Schadenshöhe können nicht gemacht werden. Zum Zeitpunkt des Vorfalls befanden sich keine Personen in der Kirche. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus. Der Einsatz dauerte laut Kommandant Reinwald über eine Stunde. Um die Kirche zu lüften, setze die Feuerwehr einen sogenannten Überdrucklüfter ein.

Weiterführende Links:

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht