MyMz
Anzeige

Illegal mit dem E-Scooter unterwegs

Die Polizei stoppt einen 54-Jährigen, dessen Elektroroller bis zu 35 Kilometer pro Stunde fahren kann.

Foto: Breu

Regensburg.Die Regensburger Polizei hat am Samstagmittag auf der Galgenbergbrücke einen 54-Jährigen aufgehalten, der illegal mit dem E-Scooter unterwegs war. Dies meldete die Polizeiinspektion Regensburg-Süd am Sonntag.

Die Polizei stellte fest, dass der Elektroroller bis zu 35 Kilometer pro Stunde schnell fahren konnte. Fahrerlaubnisfrei sind solche E-Scooter nach der neuen Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung jedoch nur bis zu einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Kilometern pro Stunde.

Eine entsprechende Fahrerlaubnis konnte der Mann aus dem östlichen Landkreis jedoch nicht vorweisen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Einen Nachweis über die Pflichtversicherung und eine Zulassung konnte der Mann ebenfalls nicht vorzeigen, weswegen er auch deswegen mit einer Anzeige rechnen muss.

Weitere Polizeimeldungen aus Stadt und Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht