MyMz
Anzeige

Polizei

Zeugen nach Verkehrsunfällen gesucht

Am Freitagnachmittag gab es vor dem Bahnhof einen Unfall. Auch in der Kirchmeierstraße krachte es. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Regensburger Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am Freitagnachmittag am Regensburger Hauptbahnhof ereignete. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa
Die Regensburger Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am Freitagnachmittag am Regensburger Hauptbahnhof ereignete. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

Regensburg.Am Freitagnachmittag ereignete sich gegn 14.30 Uhr vor dem Regensburger Hauptbahnhof ein Verkehrsunfall, bei dem ein VW Passat und ein Audi A1 beteiligt waren. Dabei befuhr die 23-jährige VW-Fahrerin die Bahnhofstraße vom Westen kommend und bog auf Höhe des Bahnhofs nach links in die Maximilianstraße ab.

Gleichzeitig näherte sich ihr entgegen der 51-jährige Audi-Fahrer aus Richtung Castra-Regina-Center kommend. Er befuhr die Bahnhofstraße geradeaus in Richtung Westen. In der Einmündungsmitte kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, obwohl der Bereich eigentlich durch eine Ampelschaltung eindeutig geregelt erscheint.

Nachdem allerdings beide Beteiligte angaben „grün“ gehabt zu haben und ein Fehler der Ampelanlage ausgeschlossen werden konnte, stellt sich für die aufnehmenden Beamten die Frage, wer von den beiden Beteiligten Recht hat. Aus diesem Grund werden Zeugen des Unfalles gesucht und gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Regensburg Süd zu melden.

Ebenfalls am Freitag kam es um 12.30 Uhr in der Kirchmeierstraße auf Höhe der Einmündung Dr.-Gessler-Straße zu einem Auffahrunfall mit anschließender Unfallflucht. Der 84-jährige Fahrer eines grauen Mercedes aus Regensburg bog von der Kirchmeierstraße kommend nach links in die Dr.-Gessler-Straße ein und bemerkte dann plötzlich, dass ein anderes Auto hinten auf seinen Wagen auffuhr.

Dieser Wagen überholte ihn dann und fuhr ohne anzuhalten weiter. Der geschädigte Senior konnte nur noch angeben, dass es sich beim Unfallverursacher um ein blaues Auto handelt. Weitere Angaben waren ihm nicht möglich. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd unter der Telefonnummer (09 41) 5 06-21 21 in Verbindung zu setzen.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Weitere Polizeimeldungen aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht