MyMz

Großbrand einer Lagerhalle

GRAFLING, LKR. DEGGENDORF. Am Samstag, 17.05.2014, gegen 15.00 Uhr, kam es im Gewerbedorf Petraching zu einem Brand mit einem Gesamtschaden von ca. 750.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Das Feuer wurde von einer Nachbarin entdeckt. Nach Eingang der Meldung über Notruf 112 bei der Integrierten Leitstelle Straubing, wurden durch diese insgesamt Feuerwehrkräfte aus 13 umliegenden Ortschaften, 3 Rettungsfahrzeuge, 1 Notarzt und ein Einsatzleiter Rettungsdienst zum Brandort beordert.

Bei dem Brandobjekt handelte es sich um eine Lagerhalle in Metallbauweise, Größe 42 x 26 Meter, mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Neben dem Besitzer wird die Halle noch von vier weiteren Firmen genutzt.

Das Gebäude brannte im Mittelteil aus. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung kam es zu einer starken Deformation der Außenwände und des Daches.

Wegen der starken Rauchentwicklung wurde durch die Einsatzzentrale Niederbayern über die Rundfunksender eine Durchsage veranlasst, wonach die Bewohner in Richtung Grafling ihre Fenster und Türen schließen sollten. Diese Meldung konnte um 16.50 Uhr wieder aufgehoben werden.

Der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf in der Halle gelagerte 1600 Liter Diesel zu verhindern. Außerhalb der Halle musste ein Flüssiggas-Tank durch Kühlen mit Wasser geschützt werden.

Der Schaden für den Besitzer der Lagerhalle beläuft sich inclusive Photovoltaik-Anlage auf ca. 500.000 Euro. Bei einer der Firmen wurden durch das Feuer diverse Maschinen und Waren beschädigt; Schaden ca. 200.000 Euro. Bei den übrigen im Gebäude ansässigen Firmen entstand Wasserschaden, dessen Höhe jedoch derzeit nicht beziffert werden kann.

Nach Erstangriff durch mehrere Streifenbesatzungen der Deggendorfer Polizei wurde die weitere Ermittlungsarbeit am Brandort von Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kripo Straubing übernommen.

Derzeit liegen keine Erkenntnisse über die Ausbruchsursache des Brandes vor. Hinweise auf eine mögliche Brandstiftung sind nicht vorhanden.



Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Helmut Knott, EPHK, 09421-868-1410
Veröffentlicht am 17.05.2014 um 22.45 Uhr

www.polizei.bayern.de

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht