MyMz
Anzeige

Polizei

Betrüger fragen nach der Zählernummer

Die Neunburger Polizei warnt davor, am Telefon persönliche Daten preiszugeben. Betrüger haben sonst leichtes Spiel.

Die Polizei warnt eindringlich davor, einem Anrufer persönliche Daten bekannt zu geben. Foto: Marc Müller/dpa
Die Polizei warnt eindringlich davor, einem Anrufer persönliche Daten bekannt zu geben. Foto: Marc Müller/dpa

Neunburg.Am Freitag wurde ein Neunburger telefonisch unter dem Vorwand kontaktiert, er werde im Auftrag seines Stromanbieters angerufen um Unstimmigkeiten abzuklären. Hierfür würde der Anrufer Zählernummer und Anschrift benötigen. Der aufmerksame Bürger witterte Betrug und begann Gegenfragen zu stellen, worauf der Anrufer das Gespräch beendete.

Bei einem versuchten Rückruf bei der im Display angezeigten Telefonnummer zeigte sich, dass die Nummer nicht existent ist. Die Polizei warnt eindringlich davor, einem Anrufer persönliche Daten bekannt zu geben. Dem Anrufer reicht beispielsweise Zählernummer und Anschrift, um den Stromanbieter ohne Einverständnis online zu wechseln. Die Provision streicht der Betrüger ein, dem Opfer flattert ein neuer Vertrag ins Haus.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht