MyMz
Anzeige

Polizei

Drei Verletzte nach schwerem Autounfall

Zwei Fahrzeuge sind an einer Kreuzung in Neukirchen-Balbini zusammengestoßen. Ein Fahrer wurde mit dem Hubschrauber abgeholt.

Das Feuerwehrauto der Freiwilligen Feuerwehr Meißenberg am Unfallort Foto: Feuerwehr
Das Feuerwehrauto der Freiwilligen Feuerwehr Meißenberg am Unfallort Foto: Feuerwehr

Neukirchen-Balbini.Am Mittwoch gegen 9.45 Uhr ist es auf der Staatsstraße 2050 zu einem schweren Unfall gekommen. Ein aus Stamsried kommender 38-jähriger Skodafahrer hat an der Kreuzung einen vorfahrtsberechtigten Seat übersehen, der in Richtung Rötz unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Unfallverursacher mittelschwer verletzt wurde. Er ist mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Cham gebracht worden. Die Insassen des vorfahrtsberechtigten Fahrzeugs sind schwer verletzt worden. Der 36-jährige Fahrer ist mit dem Rettungshubschrauber nach Amberg geflogen worden und seine 41-jährige Beifahrerin mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus nach Schwandorf. Am Skoda entstand ein Schaden von 35 000 Euro, am Seat ein Schaden von 10 000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht