MyMz
Anzeige

Fremdes Auto gegen Zaun gefahren

Ein Unbekannter fuhr in der Neisserstraße in Schwandorf ein Auto zehn Meter nach vorne. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Das Auto war abends vor dem Anwesen der Fahrerin abgestellt worden. Am nächsten Morgen stand es zehn Meter weiter vorne.
Das Auto war abends vor dem Anwesen der Fahrerin abgestellt worden. Am nächsten Morgen stand es zehn Meter weiter vorne. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/picture alliance/dpa

Schwandorf.Eine 34-jährige Schwandorferin stellte ihr Auto am Mittwoch, 29. Juli, in Schwandorf in der Neisserstraße vor ihrem Anwesen ab. Als sie am nächsten Morgen gegen 7 Uhr wieder zu ihrem Auto kam, sah sie, dass ihr Auto zehn Meter weiter vorne stand und gegen den Zaun ihres Nachbars gefahren worden ist. Die Polizei konnte ein „Wegrollen“ aufgrund der Spurenlage ausschließen.

Verkehr

Das „geteilte Dorf“ Sulzmühl wehrt sich

Die Bürger pochen auf eine Verbesserung der Situation an der gefahrenträchtigen Staatsstraße. Doch das ist schwierig.

Durch den Zusammenstoß mit dem Zaun entstand ein Sachschaden in Höhe von 1 500 Euro. Von den Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und unbefugten Gebrauch eines Kraftfahrzeugs eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer (09431) 43010 zu melden.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht