MyMz
Anzeige

Polizei

Kettenreaktion auf der Autobahn

Nachdem ein Pkw mit Wohnwagen bei Schwarzenfeld einen Zusatzaußenspiegel verlor, kam es zu einem verhängnisvollen Unfall.

Der 58-jährige Fahrer des auffahrenden Pkw wurde durch den Zusammenstoß mittelschwer verletzt. Symbolfoto: André Baumgarten
Der 58-jährige Fahrer des auffahrenden Pkw wurde durch den Zusammenstoß mittelschwer verletzt. Symbolfoto: André Baumgarten

Schwarzenfeld.Zu einem folgenreichen Unfall ist es am Samstag gegen 9.30 Uhr auf der A 93 in Fahrtrichtung Regensburg gekommen. Dort war ein 33-jähriger Pkw-Fahrer aus Dänemark mit seinem Wohnwagen unterwegs und verlor etwa vier Kilometer vor der Anschlussstelle Schwarzenfeld an seinem Pkw den linken Zusatzaußenspiegel. Deshalb musste ein hinter ihm fahrender 49-Jähriger aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab stark abbremsen. Ein dahinter fahrender 58-jähriger Pkw-Lenker fuhr infolgedessen hinten auf. Der auffahrende Pkw kam durch den Zusammenstoß ins Schleudern und anschließend auf der linken Fahrspur entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der 58-Jährige wurde durch den Zusammenstoß mittelschwer verletzt und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Zur Unfallaufnahme musste die Autobahn kurzfristig gesperrt werden. Am Unfallort war die FFW Nabburg, die die Unfallabsicherung und die Reinigung der Fahrbahn übernahm. Wie die Autobahnpolizeistation Schwandorf mitteilt, entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von rund 13 000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht