MyMz
Anzeige

Polizei

Mann gibt „Lappen“ ab und fährt weiter

Ein Mann hat bei der Schwandorfer Polizei den Führerschein abgegeben. Danach ist er heimgefahren – und kontrolliert worden.

Der 30-Jährige ist ohne Führerschein nach Hause gefahren. Das hat nun Folgen. Foto: Marius Becker/dpa
Der 30-Jährige ist ohne Führerschein nach Hause gefahren. Das hat nun Folgen. Foto: Marius Becker/dpa

Schwandorf.Ein 30-jähriger Mann hat bei der Polizeiinspektion Schwandorf seinen Führerschein abgegeben, um ein einmonatiges Fahrverbot wegen eines Verkehrsverstoßes anzutreten. Ziel eines Fahrverbotes ist es, ein gesetzeskonformes Verhalten im Straßenverkehr zu erreichen. Das ist in diesem Fall jedoch schon unmittelbar nach der Abgabe des Führerscheins gescheitert. Der 30-jährige setzte sich an das Steuer seines BMW und fuhr heim. Dabei wurde er prompt von einer Polizeistreife kontrolliert. Nun kommt zu der Verkehrsordnungswidrigkeit, wegen der er seinen Führerschein abgeben musste, noch ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Führerschein hinzu. Das teilte die Polizei mit.

Verkehr

Schwandorfer Senioren hängen am „Lappen“

Viele fühlen sich fit am Steuer. Kein Grund also, den Führerschein abzugeben. Die regionale Unfallstatistik bestätigt das.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht