MyMz
Anzeige

Polizei

Mit 1,3 Promille gegen Laterne geprallt

Ein Mann aus Bodenwöhr ist am Wochenende gegen einen Laternenmast, eine Schutzplanke und einen Baum geprallt.

Den verursachten Schaden an den Verkehrseinrichtungen schätzt die Polizei vorläufig auf mindestens 2000 Euro. Foto: Gross
Den verursachten Schaden an den Verkehrseinrichtungen schätzt die Polizei vorläufig auf mindestens 2000 Euro. Foto: Gross

Bodenwöhr.In der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz nach Mitternacht, befuhr ein 27-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Bodenwöhr mit seinem Pkw die Staatsstraße 2398 von Bodenwöhr in Richtung Blechhammer. In der sogenannten Taucherkurve kam er vermutlich infolge Trunkenheit nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr zunächst einen Laternenmast um, so die Polizei.

Anschließend fuhr er gegen die Schutzplanke und zuletzt noch gegen einen Baum, wo das Auto total beschädigt stehenblieb. Der Fahrer, der sich alleine in seinem Pkw befand, konnte sich selbst aus dem Wrack befreien, er hat sich glücklicherweise nur leicht verletzt. Wie die Beamten bei der Unfallaufnahme sehr schnell feststellen konnten, stand der 27-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss – ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,3 Promille. An dem neuwertigen Auto entstand Totalschaden in Höhe von 36 000 Euro, den Schaden an den Verkehrseinrichtungen schätzt die Polizei vorläufig auf mindestens 2000 Euro.

Da die Kabel des Lichtmastes durch den Anprall freigelegt wurden, musste der Bereitschaftsdienst des Energieversorgers noch in der Nacht die Stromkabel abschalten. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, den Führerschein muss er für längere Zeit abgeben.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht