MyMz
Anzeige

Mit 2,7 Promille ins Gleisbett gestürzt

Ein 32-Jähriger kam bei Schwarzenfeld von der Fahrbahn ab. Er stürzte von einer Laderampe in ein Gleisbett.

Dem betrunkenen Fahrer nahm die Polizei gleich den Führerschein ab. Foto: Breu
Dem betrunkenen Fahrer nahm die Polizei gleich den Führerschein ab. Foto: Breu

Schwarzenfeld.Am Samstag, 28. März, gegen 15.45 Uhr befuhr ein 32-Jähriger mit seinem Auto die Böttgerstraße in Schwarzenfeld. Auf Höhe einer Laderampe wollte er sein Fahrzeug wenden. Dabei kam er nach Polizeiangaben von der Fahrbahn ab und stürzte mit seinem Wagen die rund einen Meter hohe Laderampe ins Gleisbett eines Abstellgleises hinunter.

Beim Eintreffen der Polizei konnte beim Autofahrer Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,7 Promille. Der Führerschein des Unfallfahrers wurde noch vor Ort sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige. Der 32-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden an seinem Fahrzeug beläuft sich auf rund 5000 Euro, der Gleiskörper wurde nicht beschädigt.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht