MyMz
Anzeige

Polizei greift in Ehestreit ein

Ein Streit in Burglengenfeld ruft die Polizei auf den Plan. Ein betrunkener Mann geht auf seine Frau und einen Beamten los.

Die Polizei Burglengenfeld wurde zu einem Familienstreit gerufen. Foto: Gross
Die Polizei Burglengenfeld wurde zu einem Familienstreit gerufen. Foto: Gross

Burglengenfeld.Am Samstag um 18.30 Uhr wurde eine Polizeistreife zu einem Familienstreit in den Lärchenweg gerufen. Zwischen zwei Eheleuten kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung. Der Grund ist bislang nicht bekannt, so die Polizei. Im Streit warf der betrunkene Mann mit Gegenständen in der Wohnung um sich. Unter anderem warf er einen Teller nach seiner Ehefrau und traf sie am Rücken. An einem Finger wies die Frau eine Schnittverletzung auf, die offensichtlich durch ein vom Mann gehaltenes Messer verursacht wurde; die Umstände müssen noch ermittelt werden.

Aufgrund des aggressiven Verhaltens wurde der Mann von seiner Frau getrennt. Zudem wurde eine zweite Streife hinzugezogen. Im Gespräch griff der Mann plötzlich einen Polizeibeamten an und schlug auf ihn ein. Der Beamte konnte gerade noch zurückweichen, wurde aber am abwehrenden Arm getroffen. Der 55-jährige Mann wurde laut Polizei daraufhin zu Boden gebracht und gefesselt. Durch dessen Widerstand verletzten sich zwei weitere Beamte leicht. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme an, der Alkotest ergab vorab 1 Promille.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht